CDU: Bevölkerung und Bezirksvertretung ernst nehmen

Aktuelle Grösse: 100%

CDU: Bevölkerung und Bezirksvertretung ernst nehmen

12.03.2016

Die CDU Wersten begrüßt die einstimmig gefasste Empfehlung der Bezirksvertretung 9
die geplante Flüchtlingsunterkunft von 500 auf 300 Personen zu reduzieren. „Jetzt wird sich
zeigen, ob die Flüchtlingsbeauftragte Frau Koch und die Verwaltung die Beschlüsse der
Bezirksvertretung und den Willen der Bevölkerung ernst nehmen“, sagt der Vorsitzende der
CDU Wersten, Ratsherr Peter Blumenrath. „Wir sehen die Dringlichkeit für Unterkünfte und
wollen Obdachlosigkeit vermeiden. Dennoch muss eine errichtete Unterkunft einen
integrativen Zweck erfüllen und sollte daher nicht zu groß ausgelegt werden“,
unterstreichen auch die Bezirksvertreter Ines Hümmerich und Klaus Ringleb, welche den
Dringlichkeitsantrag in die Bezirksvertretung eingebracht haben. „Wir wollen nun hoffen,
dass der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Bauausschuss der Bitte der
Bezirksvertretung folgen und die Größe der Unterkünfte korrigieren werden“, schließt Peter
Blumenrath.